LOUD (1989-1994)

IMAG0303

Die Band LOUD gründete sich in 1989 im Kanal zu Schwertberg, die erste Single „LOUD/laut“ erschien in einer Auflage von 300 Stk. als Doppel 7″ Vinyl. John Peel bekam auf unerklärlichen Wege ein Exemplar dieser Aufnahme in die Hände und stellte die Band mit dem Kommentar „Der größte Trash der jemals in Vinyl gepresst wurde“ in seiner BBC Radioshow vor. Die Proberaumaufnahme (mit einem Sony Walkman) „zwischendurch abdrehen“ wurde nur als MC veröffentlicht.

Es folgten Auftritte in New York, Griechenland, Deutschland, Österreich, Norwegen, Yugoslawien, Italien und der DDR.

In der Erstbesetzung mit Manfred Hesser am Schlagzeug, Hannes Urban am Bass und Martin Reiter an Gitarre und Stimme. Im weiteren Verlauf des Wirkens dieser Gruppe wechselten die Schlagzeuger bis 1992 Andi Haller an den Drums auf den letzten beiden Alben übernahm Roland Punzenberger die Rhythmussektion.

Der New York Aufenthalt, im Schatten des noch stehenden World Trade Centers, bescherte der Band eine Aufnahme im Uncle Wiggly Studio am Broadway, diese wurde als Cassingle veröffentlicht und im farbigen Pappschuber 1991 unter die Leute gebracht.

>>__Loud in NY 1991

IMAG0304>>__Loud-Album 1993 – Katacombo – Das Stück, „dancing with da rat“ wurde im Hollywood-Liebesstreifen „Before Sunrise“ angewendet…. Bass- Hannes Urban, Schlagwerk-Roland Punzenberger, Git/Voc.-M.R.

Die letzten Aufnahmen der Band fanden im Winter 1994 statt, im KulturKanal zu Schwertberg spielte die Band ihr Abschlussalbum „LOUD und schnell-the last Walz“ ein.

>>__Loud – das Abschiedsalbum 1994 – „the last walz“

Alle Tonträger sind in der ersten Auflage vergriffen, im Jahr 2000 wurden die Aufnahmen als „nurSchrec!“ Backup 21 Reihe wiederveröffentlicht.  Heute sind die Musikkonserven unter <nurschrec@yahoo.de> wieder erhältlich-just mail for it…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Tag an dem das Adlon zu Berlin eine Chance gehabt hätte….2012

_MG_7962

Tachles unterbreitete, im, Jahr 2012, den geschassten Anlegern des Jagdfeld Clans (Adlon, Heiligendamm, Frankfurter Allee Plaza, ….. )  das Hilfsangebot als Tacheleskünstler die Retro-Schrott-Immobile „Adlon“, am Brandenburger Tor, zu retten.

>>__Video zur Kunst&Medien Aktion „Tacheles ins Adlon“ 10.03.2010

Leider lehnte der Jagdfeld Clan ab, bis heute (November 2013) wirft das Adlon Projekt keine Rendite für die Anleger ab…..so schaut „legaler Betrug“ und Versagen im 21 Jahrhundert aus…… dies ist also der Hintergrund für den allseits bekannten süditalienischen Witz: „Warum gibt es keine Mafia in Deutschland? – Tja … dort ist es erlaubt! “ …….

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Robotopia 1993

teleparty at new york-hohenems-schwertberg-berlin-linz-vi­enna……….tv phones-telerobotix and virtual reality………

robotopia

>>__videomoku: robotopia 1993

6 Orte ein Event, Bildschirmtelefone übernahmen die Echtzeitbildübertragung in S/W mit bis zu 9 frames/sec. Bands, Vj`s und DJ`s bespielten die Veranstaltungen in den einzelnen Teilnehmerstädten. Die Kunsztmaschine U-Robot wurde über ein kiloschweres D-Netzhandy zum Teleroboter in der Preisklasse – „Fernwirkautomat unter 100 DM Netzkosten die Stunde“.

telerob

Der verkabelte U-Robot war mittels Prä-Smartphonehandy (1991), Mikrophone und Relaiskarte an das weltweite Telefonnetz (Internepp) angeschlossen. Die Besucher der globalen Ausstellung konnten jederzeit den Apparat in Berlin in Echtzeit steuern. Die analoge Bildröhrenepoche-Version von „facebook 4D in Schwarz/Weiss“.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wer bastelt mit? hack an eye – nurSchrec! ZuLab. Workshop 2004

eye

Anlässlich der Roböxotica 2004 fand im Wiener Museumsquartier der Workshop „Fernwirkmaschinen, Schwarzpulver und ein Hauch von Leben“ statt. Hack an Eye, eine Anleitung zur Tarnung von Überwachungskameras in Haustieren am Beispiel von Schweine- und Rinderaugen. Peter Riedelsperger, Khaled Kenawi und AtariHardCore üben mit 12 Workshopteilnehmern den Einbau kleinster Funkkameras in die Augäpfel oben erwähnter Tiere.  >>__Video -„hack an eye 2004“

eye2

Erweiterte Überwachung 2004……. – Big Data/Big Pet 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

kunstmedizinische autoverwertung 1992

afall

Wir transformieren Autos zu Kunstwerken und lösen ihr Entsorgungsproblem, sie bezahlen und erhalten dafür ein grandioses Original. Wir entwickeln für jeden Auftrag ein individuelles Konzept, wir töten ihr Auto, sie können unsere Kunzt konsumieren, wir bauen, gestalten und denken um. Wir betreuen sie auch nach Erledigung ihres Auftrages, sie können auf ihren Müll bauen und sie können mit ihrem Auto neue Dimensionen erobern.     >>…..the last idea about cars……kunstmedizinische autoverwertung 92

aufall

Im Flug wird das Auto zum Mann…..04.07.1992 – ein Autofall

astamm

Das Auto fällt nicht weit vom Stamm / „und sie fallen schon von den Bäumen“ Kanal/Schwertberg 07.1992

filet

Filetierter 504 – im 8 Stücken auf 8400 m Länge -der längste 504 der Welt- …….Linz/Contained/Voest Schrottplatz 06.1992

Folgeauftrag  März 1993 – AUTOMORD & HEIMBERATUNG & KUNST

car

Die QUETSCHUNG …… Wien neuer Markt >>…..the very last idea about cars……kunstmedizinische autoverwertung 93

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

nurSchrec! Videodept: 2000-2011

vid … nurSchrec! Videodept. since 1990…im Zeitraum zwischen 2001 und 2011 Versorgung der OffenBarKonzept im Kunsthaus TAcheles zu Berlin mit Infoschaum und Datenfett auf die Brandwand des ehemaligen Johannishof DDR Bonzenhotels gegenwärtiges „Medien-Center“….

Videobeispiel für die Infoschaum/Datenfett Schnitttechnik „INFOSCHAUM 2k5_2k6 „von Dr. Pjotr Riedelsperger und Martin Reiter…..Musik: Rösch (Ragna Dreher)

Auszug Videodept: 2000-2011 – gezeigt im Rahmen von >Aktionsgruppe Videokong< – at … Italy, Germany, Austria, NL, Belarus, USA, France, Poland, Bosnien.

>>   roböxshow 2k5

>>  Neoromantik 1

>>  das Kapital Band 4

>>  cultural exchange „my moonsite..“

>>  1917-2007

>> PANADE

>>  Martin rennt … Zombietown Berlin

>>  OffenBarKonzept – Danke Ragna! (Musik:Rösch)

>>  Pizzastudie zu bildungspolitischen Fragen

>>  Mara Ronjas Film (by Mara Dreher)

NurSchrec-News-Network  >NNN<  videot weiter  … Mimese total oder „die Macht der Bilder wurde plötzlich immer wilder“.

Videokongvermietung: „Wir untertunneln auch dein Event-Party-Scheidung oder Kunstprojekt mit bunten Bildkommentar im konsumistischen Regenwald“ … Info: nurschrec@yahoo.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

IEP – immortal electro pop (1988-1993)

ip1992

1988 formiert sich im Mühlviertel Oberösterreichs die Rockband IEP („immortal errected pop“ oder auch „irgendeine partie“…..), die Gruppe probt im Kulturverein Kanal zu Schwertberg und spielt die EP „immortal electro pop“ Vinyl-EP „Move“ (Side A) ein.

Die Vinyls und Videos werden auf  NurSchrec! (since 1983-strictly Underground) veröffentlicht…..

Austrian Metal-Electro Band , „Move88″ – recorded 1988 Linz/Austria . – bass: Hannes Urban, drums: Ali Andress, guitar: Gerhard Che Che Schöberl, lead guitar: Thomas Gersdorfer, guitar/Voice: Martin Reiter …… a nurSchrec! joint 1988…..

+++++++++++++

im Herbst 1989 erschien die  7“ Single  IEP-jazz (side A-„we rape the world“)

AUSTRIAN Rockband goes Metal in 1989/90- shows at Linz, Schwertberg, Turin, Bologna, Innsbruck, Bregenz, Vienna, Grein, Perg, Freistadt, Prag, Krumlov, Rudolstadt, Jena, Oslo….

++++++++++++

1992 spielte die österreichische Formation ihr Album „rock“ ein…IEP „rock“ side – B nurSchrec! 1992.

Austrian Metal Sound early 90th…. Tour „from the Ägeis to the Northern Sea“ Linz, Wien, Turin, Sarajewo, Slav. Brod, Skopie, Thessaloniki, Athen, Bozen, Innsbruck, Bozen, Eindhoven, Hamburg, Oslo…. Album Vinyl NurSchrec! 1992.-(Coverart: Sabine Groschup)

++++++++++++

1991 Konzert und Videodreh im Posthof Linz….

Weihnachtsbaumsprengung, Medienguerilla und ein Rasenmäher auf der Bühne teilen Europas Landkarte in tausende Schnipsel – „autonome Republiken(!?)“, ein Motorrad der Linzer Kulturpolizei verbreitet Angst und Schrecken im Publikum … zeitimmanente Rockshow anläßlich der Balkanisierung Europas…

++++++++++++

zahlreiche Veröfentlichung auf Sampler und Cassettenradioshows (Kapu Radioshow)….

Samplerbeitrag 1992 – 7″ inch 12 IEP „house without windows“….Ein von Just Merrit (Krüppelschlag, Contained, Times Up) ins Leben gerufenens 7″ Vinyl Projekt, zur Veröffentlichung österreichischer, zeitgenössischer  Musik. (Coverart: Herbert Schager)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Berliner Sumpf ….. wie eine selbsternannte Elite die Stadt verkauft und auf die Menschen scheisst…. (2013)

reiter2013

Noch ein Interview.….., – bei dieser neiddemokratischen IchundIchgesellschaft dieses mal wohl ohne Folgen. Der neoabsolutistische Feldzug im Verbund mit epidemisch auftretendem Drahtkopffieber  –  geht weiter…..

Am 29.10.2013 brachte der RBB den Beitrag: Berlin verkauft Berlin

Zitat RBB-Site:

Abenteuerspielplätze für Weltenbummler, Aussteiger und Stadtneurotiker:

Hier gab es Freiräume für Kreativität und alternative Lebenskonzepte. Der Charme des Provisorischen machte die Stadt so attraktiv. Orte wie das „Tacheles“, die C/O Galerie im alten Kaiserlichen Postfuhramt, die East-Side-Gallery kennt man seitdem überall – von Tokio bis Hawaii. Sie wurden zum Markenzeichen Berlins, stehen für Ideen, Aufbruch und Freiheit.

Zwei Jahrzehnte später: Berlin verkauft Stück für Stück seine „Unikate“

Zwei Jahrzehnte später wird die East-Side-Gallery langsam entkernt, der ehemalige Todesstreifen zur Bebauung frei gegeben. Das Postfuhramt ist an einen Investor verkauft, der die C/O Macher vertreibt und die Türen künftig geschlossen hält. Über der Brache des Tacheles weht der Wind. Bund und Stadt haben Millionen an einen privaten Investor „verschenkt“, das Hotel Bogota, in dem Helmut Newton das Fotografieren lernte und Benny Goodman Klarinette spielte, soll demnächst geschlossen werden.

Zitat Ende…

Im Redebeitrag war es mir wichtig die Mechanik von Privatisierung, bzw. Raub des Allgemeingutes, zugunsten mafiöser Investoren und Konzerne transparent zu machen.

Wiederholung des  RBB Beitrages: ….. 06.11.2013 – 04.35h früh…..

MR2013

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ein Interview und seine Folgen (Wendland 2013)

ProjektberichtTachelesDSC_0053

Im Rahmen der kulturellen Landpartie, im Wendland MAi 2013, kam es in der Ausstellung „Tacheles im Exil“ zu einem Interview, das von Sophie Breitenreiter  in ihre Projektarbeit, im Zuge ihres Studiums, eingearbeitet wurde.

Da die andiskutierten Positionen durchaus allgemein gültige Thesen, zu verschiedenen Ebenen unserer Wirklichkeit haben, hier ihre Arbeit zu Eurer Information……

Projektbericht_SophieBreitenreiterTacheles.pdf

MR-2013

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

U-Robot (Apparatebau 1991)

r9

txt: 1989…..MASCHINENBAU seit 1988, erste Versuche mit gefundenen Material. Seit diesen Anfängen bauen sich die Nur SCHREC!¡ Maschinen eigentlich selbst. Schrott, alte Maschinen und Aggregate werden gesammelt und lagern sich wie von selbst in die jeweiligen Ateliers/Werkstätten ein. Plötzlich ergibt sich – Form und die Gesetze des Maschinenteile bestimmen die Montage, nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des Apparates wissen wir um welchen Robot es sich handelt.
Defacto sich „selbstschaffende“ Maschinen die die Funktion ihrer Bestandteile aus dem Zusammenhang gerissen einsetzen.
Versuche mit Raketentechnik, Feststofftriebwerken, Computer und Kommunikationstechnologien ergänzen das Maschinenbauprogramm.Die „Apparateshow“ ist kurz und fokusiert den Blick auf das Wesen des außer
Kontrolle geratenen Materials, kehrt damit so zum Punkt des Unfalls, der Kampfhandlung, des Einschlags,……zurück.

english version:
The building of Nur SCHREC! machines started in 1988, using found material from the very start. By collecting scrap metal, machine parts etc. and using what was lying around in the workshop, our machines develop more or less accidentally. After putting together all the parts and seeing how the machine runs it becomes clear what sort of robot we are dealing with. In a way Nur SCHREC! robots reproduce themselfes by placing its various parts in a new context.

text: 1989 Ende

VIDEOLINK ZUM BOT……http://www.youtube.com/watch?v=WkloAb5eckU

der unkontrollierbarer ROBOT

Eine befreite Bodenverdichtungsmaschine aus den 50er Jahren , die manche Sehnenscheidenentzündung eines Arbeiterarmes zu verantworten hattte , drei Eisenbahnwagonspiralfedern und drei doppelt, gehärtete Schlackenbrecherzähne aus dem Stahlwerk um die Ecke.

U-ROBOT – entnommen  aus einem Artikel bzw. Interview zur Arbeit von NurSchrec!…… “ – Zitat: …/Er hatte seinen ersten Erfolg mit The Uncontrollable Robot, eine 350 Kilo schwere Stampfplatte mit Benzinmotor, die zum Glätten von frischem Asphalt verwendet wird. Reiter verpasste der Maschine einen Dreifuß und plante, sie auf eine straßenbelagzerstörende Reise durch Bayern zu schicken.

Martin Reiter. Copyright R MacLean„Aber ich liebte die Maschine zu sehr, um sie freizulassen,“ erzählt er mir und öffnet sein Hemd, um mir eine blaue, spinnenähnliche Tätowierung des Uncontrollable Robot auf seiner Schulter zu zeigen. „Stattdessen reiste ich mit ihr zu den Kunstzentren Europas und machte dort Performances.“

 

Auftritte und Einsätze in: Berlin, Kopenhagen, Linz, Marseille, Wien, Hamburg, Leipzig, Tabor, Mostar, Ljubljana, Schwertberg, Bregenz, Innsbruck,

U-Robot steht zur Zeit außer Dienst in Wien-12…..

Der Kühlerjäger 1994: Kühler_Jäger

Kabeldrohne 1993: Radio I

RoboTopia 1993: Robotopia Berlin

Hack an Eye 2004: Augenhacking

BOWLEBOT 2005:  Bowlebot auf der Roboexotica 2005

Tabledance-Bot 2007: Tanzinteraktion zwischen Mensch und Maschine

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar