Die dicke Hose des Zyklopen…

DSC_0462„Die dicke Hose des Zyklopen oder die ganze Wahrheit zur menschlichen Tragödie“ (AtariHardCore_2015)

DSC_0461Kameraobjektiv auf Wurzelwerk

DSC_0460Der Kyklop erwidert: „Und mein Gastgeschenk für dich ist: Den Niemand hebe ich mir als Leckerbissen bis zuletzt auf!“ Dann schläft Polyphemos volltrunken ein und erbricht Brocken von Menschenfleisch.
Der kleine Trupp der Griechen macht nun einen zuvor zugespitzten Olivenstamm im Feuer an der Spitze glühend, und sie bohren ihn ins Auge des Riesen, dass es nur so zischt und die Augenbrauen und Wimpern in der Glut prasseln. Polyphemos brüllt wie am Spieße, so dass seine Nachbarn herbei kommen, und schreit: „Oudeís, Niemand, will mich ermorden!“ Da ziehen die wilden Nachbar-Kyklopen kopfschüttelnd wieder nach Hause. Und so hatte Odysseus nicht nur das Auge des einäugigen Kannibalen geblendet, sondern ihn auch durch den erlogenen, trickreichen Namen im übertragenen Sinne „geblendet“.

DSC_0459Dem digitalen Imperativ und Polyphemos wohnen viele Gemeinsamkeiten inne. Es gibt keine Verschwörungen, Interessens-Parallelitäten aber schon.

Skulptur anläßlich der Freqs of Nature 2015…

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erschien im Frühjahr 2015– Die letzten Exemplare

weiterführendes Brauchtum >>

*> SERIAL_ENTREPRENEUR_SHIP … [SES]

*> MUSIZ

*> VIDEOZ

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Can`t help anymore [installation 2015]

Sorry - we can`t help you anymore

Sorry – we can`t help you anymore

„Funktionsfähiges EKG an Bioschrott“ (2015), anläßlich der Freqs of Nature wurde „Sorry we can`t help…“ geschöpft.

Kontrollwahn, Allmachtsphantasmen und ein Schuss Ironie sind Kern dieser Arbeit.

Um mit William Shakespeare zu argumentieren: „Ich könnte in eine Nussschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermesslichen Gebiete halten, wenn nur meine bösen Träume nicht wären.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erschien im Frühjahr 2015– Die letzten Exemplare

weiterführendes Brauchtum >>

*SERIAL_ENTREPRENEUR_SHIP … [SES]

*MUSIZ

*VIDEOZ

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. 2006

148_4898

Die Installation „DZIANMDWSEW“  war eine Installation von Pjotr Riedlsperger und AtariHardcore, Animationen am Eingangstor, VHS SiFi-Müll am Boden und das eine oder andere Bild im Schaufenster, Sigmund Freud beackerte Zigarre rauchend sein Zen-Gärtlein während sich ein überdimensioniertes männliches Geschlechtsteil in den verlängerten SUV Schwänzen der Berlin Mitte Schickeria spiegelte.

Die Trashdoku auf YouTube: Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015– !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tabledance-Bot auf der Roboexotica 2007

IRMovementcontrol

Infrarot- und Kameragesteuerte Bewegungsmustersteuerung unter MAX/MSP. Der Gast tanzt vor, der Robot antwortet – und tanzt mit. Die Kamera erkennt die Bewegungen, gibt sie an einen Rechner weiter, dieser verarbeitet die Daten und gibt die Steuerungsbefehle via Infrarotsender an die Maschine zurück. Und schon haben der Robot und die Wetware Spass zusammen.

ToyRobotDance

Die Anordnung im Wiener Museumsquartier auf der Roboexotica 2007 , Kamera ist am Kopf montiert, IR Empfänger zur Steuerung des Spielzeugrobot, wir nutzten den serienmäßig im Robo verbauten.

IrMovingBot

Anordnung in Front, rechts hinten im Bild – die Kamera die die Bewegungen des Vortänzers aufzeichnete und an einen Uralt-Laptop weitergab, rechts parallel zum weißen Sockel ist der IR-Sender zur Steuerung des Maschinchens erkennenbar. Die gelb/schwarze Markierung zeigte den optimalen Abstand des Users zur Installation an.

Programmiert und erarbeitet von Pjotr Riedelsperger und Martin Reiter.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015– !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BOWLEBOT auf der Roboexotica 2005

cybug_full

Beamrobotics Cybug in den 00er Jahren von NurSchrec! zum autonomen Rührwerk für den Isolatorenölcocktail der Robotgeneration 2.0 …  „auch Maschinen wollen gut einen saufen“.

Bowlebot mixt mal Einen: https://www.youtube.com/watch?v=AnVFJHLdh1g&feature=youtu.be

Bowlebot rührt um (Draufsicht): https://www.youtube.com/watch?v=cyd2K1jnXwM&feature=youtu.be

Die Videos zeigen, wie sich ein Roboter durch Flüssigkeiten bewegen kann und nichtleitende Fluide miteinander verbindet. Den Anwendungen, in für Mensch und Tier gefährlichen Substanzen und Situationen, sind keinerlei Grenzen mehr gesetzt.

Bowlebot kann mit vielerlei Sensoren bestückt, die eine oder andere gefährliche Aktion autonom ausführen. Mittels Punper und Sonar, ist er fähig durch den Raum zu navigieren und Daten zu sammeln. Ein billiges Konzept zur Schonung von Mensch und Umwelt, den Weltraum könnten wir mit derlei Kleinstautomaten ohnehin, mit links, erobern.

NurSchrec! Robotz 2005

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015– !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

nur weil wir es könnten, sollten wir es nicht. – 2014

wirkönnten

(Bild: nur weil wir es könnten, sollten wir es nicht)

 

Zwei GU81M Senderöhren aus sowjetischer Fertigung, inklusive Schaltplan für eine Kurzwellen-Sendeanlage in Alukoffer auf Schaumgummi – Labor Potsdam 2014 .

 

Die große Zeit der Störsender und elektronischen Freiheitskämpfe liegt noch vor uns, Hacktivismus und Kryptizismus, vermischt mit Verschwörungsverdummung und krankhafter Selbstermächtigung, werden die Autobahnen der beginnenden Informationshysterie. In Zeiten eines allumfassenden Binärnarzissmus wird der Ausschalter zur revolutionären Tat.

 

Ein Plädoyer zum Innehalten und Bremsen – nur weil wir es könnten, sollten wir es nicht.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015– !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„der digitale Imperativ“ ist fertig (Installation zur beginnenden Diktatur des Digitalen 2014)

Diese Galerie enthält 72 Fotos.

Die Digitalisierung von Allem und Jedem. GUI – Graphical User Idiot .. Öl auf Holz ca. 110x80cm / 2012 (Privatbesitz  – USA)   Über hundert Bilder, Objekte, Gemälde und Alltagsgegenstände erlangen ihre tatsächliche Unschärfe durch Maschinensprachentextur.   Das Unterste nach … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kühlerjäger 1994

Der Kühlerjäger bestehend aus drei Elektromotoren, Stahlgrundplatte, Winkelphräsengetriebe und Erdbohrer wurde im Rahmen des NurSchrec! Apparatebaus im Jahr 19ntwickelt.

kühlerjäger96

Die mit den Winkelgetrieben verschweißten „Beine“ wuchteten das ca 120 kg schwere Gerät auf ca. 80 cm Sprunghöhe. Der Bohrer kam so auf das übliche Niveau der  Einsatzfahrzeugskühler, daher auch sein Name.

kühlerjäger2

Mittels Kabelsteuerung und Stern/Dreieckanläufen wurde der Robot mit Energie und Steuerung versorgt und war daher überaus wendig. 380° Drehung, aus dem Stand Sprungleistung: Höhe ca. 80cm – Weite ca 1,2m. Geschätztes Aufschlag/Durchschlagsgewicht 500-700kg. Einsatz auf Ausstellungen in Eindhoven, Kopenhagen, Wien, Linz und Berlin. Beim ersten Konflikt mit Investorenbegehrlichkeiten,  um das Kunsthaus Tacheles (1996-1998), zierte der „Battlebot“ so manches Mal den Gehweg an der Oranienburgerstrasse in Berlin/Mitte.

Kunst muss nicht immer nur Deko sein, Kunst kann auch die Welt verändern.

Kühlerjäger wurde im Sommer 2011 gestohlen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das linksradikale Raumschifforchester -DLR- 2000/2010

Foto 118

Das linksradikale Raumschifforchester wirkte von 2000 bis 2010 – krude Mixes, gequälte Elektronik, entartete Digitaltechnologien auf Audioniveau…. Sets und schallsoziopathische Manipulationen in Wien, Eindhoven, Berlin, Illmenau, Palermo ….. Mixperfomances und CD Schenkungen an die Massen als AG: VIRDK (Aktionsgruppe: Verbrechen im Rahmen der Kunst).

>>__Wiener Blut 2000

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

14.04.2012 KUNSTHAUS TACHELES BERLIN: INVESTMENT + POLITIK MIT MARTIN

comundo

Anbei ein Interview zu den Hintergründen um Investment, Stadtentwicklung, Kunst, Tacheles 2012 und den Rest oder „warum alles in Tatsächlichkeit ganz anders ist als in Wirklichkeit“. Wie die psychotische Wachstumsdoktrin ganze Städte und die Menschen darin auffrisst, in der „entwickelten“ westlichen Welt, wo sich der einzelne nicht wohlfühlt obwohl es allen doch so gut geht.

>>__Interview 14.04.2012 (ca.53Minuten)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I!!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar